> Zurück

Die Jüngsten machen es den Ältesten vor

Beringer Silvio 14.11.2019

Sonntagsausflug ins Tessin für die U21 des HC Weggis-Küssnacht (HCWK). Ausgerüstet mit neuen Trikots ging es mit frischem Schwung in das Spiel gegen UHC Sursee. Leider haben sich die Spieler nach einem verschlafenen Start nie richtig ins Spiel gefunden. Es zeichnete sich schnell eine Kanterniederlage ab. Im zweiten Spiel des Tages gegen den UHC Obersiggenthal führten die Junioren nach einem furiosen Start mit 2:1. Jedoch konnte der Vorsprung nicht weiter ausgebaut werden. Nach der Pause schepperte es in kurzer Zeit vier Mal im Tor des HCWK. Mit einem Handicap von fünf Minuten Unterzahl, konnte auch keine wirkliche Aufholjagd lanciert werden. Kurz vor Weihnachten am 22. Dezember 2019 geht es in die nächste Runde. Es wird ein neuer Anlauf genommen, um den ersten Sieg der Saison einzufahren. Ein herzliches Dankeschön geht an die Sponsoren für das neue Trikot. 

 

Ein zweites Juniorenteam des HCWK stand an diesem Wochenende im Einsatz. Die E-Junioren Immensee gingen voller Vorfreude in die erste Runde der Saison. Für einige Spieler war es sogar die erste Spielerfahrung. Schon im ersten Spiel zeigten sie ihr ganzes Talent und fegten Unihockey Emmen mit 12:1 vom Feld. Die jüngsten des Clubs hatten nach diesem Kantersieg richtige Partystimmung in den eigenen Reihen. Im zweiten Spiel konnten sich die E-Junioren gerade so zu einem 6:6 gegen Fight Pigs Gersau retten. Im letzten Spiel des Tages nahmen sie dann UHC Astros Rotkreuz wieder auseinander. Die E-Junioren gewannen 6:2.